Logistik | Handel | Digitalisierung | Produktion | Storage | Versand | Transport | eCommerce
Logistikjob gesucht?

Beratung im Gesundheitswesen

Beim Blick auf den Gesundheitssektor in Deutschland fällt seine Vielfältigkeit in der Größe und Spezialisierung der Institutionen auf. Neben den führenden Universitätskliniken und anderen Maximalversorgern zählen hierzu auch Verbünde aller Trägerarten, Kreiskrankenhäuser, spezialisierte Fachkliniken, Grund- und Regelversorger in Ballungsgebieten und in ländlichen Regionen. Da die Rahmenbedingungen häufig schwierig und komplex sind, kann sich bei den Beteiligten ein Beratungsbedarf ergeben, denn die Schere zwischen Kosten und Erlösen öffnet sich stetig weiter. Auch aus diesem Grund ist die Überlebensfähigkeit vieler Krankenhäuser stark gefährdet. Mehr als die Hälfte der kommunalen und freigemeinnützigen Krankenhäuser sind gegenwärtig nicht investitionsfähig. Kein Unternehmen und keine Einrichtung in der Branche haben mehr als drei Jahre Planungssicherheit.

 

Typische Themenkomplexe für eine Beratung sind hier vor allem eine nachhaltige Wettbewerbssicherung, standortübergreifende Konzentrationsprozesse (z. B. als Folge von Zusammenschlüssen oder Übernahmen), der Erhalt bzw. die Wiederherstellung der Investitionsfähigkeit, steigende Anforderungen an Qualität und Hygiene, Fachkräftemangel oder familienfreundliche Rahmenbedingungen.

 

Die Berater unterstützen Krankenhäuser und Kliniken aller Trägerschaften und Versorgungsstufen in der Erstellung einer Langfriststrategie, mit der die Performance Jahr für Jahr gesteigert werden kann und mit der entsprechend kontinuierlich in Strukturen, Personal und Technik investiert werden kann. Leistungen und Kosten sollten transparent analysiert und dargestellt werden sowie eine ausgeprägte Führungs- und Kommunikationsstruktur entwickelt werden. Im Zusammenhang mit angedachten oder geplanten Zusammenschlüssen und Fusionen können strategische Nutzenanalysen oder Due Diligence Prüfungen von Beratern durchgeführt werden.

 

Eine weitere Thematik ist die Kostenträgerrechnung im Rahmen einer modernen und leistungsfähigen Pfadsteuerung, in der die Leistungen detailliert sichtbar werden. Patientenleistungen können nach Behandlungstag ausgewertet werden, diagnostische und therapeutische Strategien können besser abgestimmt werden und insgesamt kann ein besserer Überblick über die Kosten- und Erlösentwicklung betreffend DRG erzielt werden.

Beratung im Gesundheitswesen
Berater in der Nähe

Auch Investitionen und Bauvorhaben können Fokusthemen einer Beratung sein. Obwohl bauliche Strukturen prozessunterstützend und wettbewerbsfähig sind, haben die Krankenhäuser in den vergangenen Jahren überwiegend einen Konsolidierungskurs eingeschlagen und dabei Investitionen und Instandhaltungen auf ein Minimum reduziert hat. Aber der Erfolg eines Krankenhauses hängt nun mal im Wesentlichen davon ab, ob das Krankenhaus in Technik und Struktur investieren kann, damit es den Anschluss langfristig nicht verpasst. Hier können externe Berater mit Machbarkeitsstudien, Projektierungen und Konzeptprüfungen unterstützen.

 

Im Rahmen einer strategischen und nachhaltigen Wettbewerbssicherung kann nur ein klares Medizinkonzept langfristig die Existenz sichern. Hier kann eine Beratung bei der Portfoliogestaltung, der Schwerpunktbildung oder bei langfristigen Prognosen unterstützen und mit Stärken-Schwächen-Analysen und gezielten Markt- und Umfeldbeobachtungen eine Entscheidung vorbereiten.

 

Weitere Beratungsansätze in diesem Bereich können u.a. weitere Finanzthemen sein (u.a. Kostenträgerrechnung, Medizincontrolling, InEK-Kalkulationen, Unterstützung bei der PEPP-Kalkulation und PEPP-Codierung, Aufarbeitung von Alt- oder MDK-Fällen, Operatives Controlling), Businesspläne und Finanzierung (u.a. langfristige und integrierte Finanzplanung und Bankenkonforme Investitionsausschreibungen) oder eine Raum- und Funktionsplanung (u.a. Prozessorganisation, Abteilungsorganisation, OP-Reorganisationen, ICU-Reorganisationen, Neuorganisation der Notaufnahme).

SO ERREICHEN SIE UNS


Logistic Analytic Service

Unternehmensberatung GmbH

Daimlerstraße 13
D-61352 Bad Homburg

Tel.: +49 6172 68266-56
Tel.: +49 6172 68266-57

info@logistic-analytic.de

Logistik Berater
Logistik Berater

Ihre Projektanfrage

Reichen Sie Ihre Projekt-Details ein und wir setzen uns gerne mit Ihnen in Verbindung.